Was bietet die Thermografie ?

Gebäudethermografie

Die Thermografie macht Schwachstellen an ihrem Gebäude sichtbar.

Dies hilft z.B. im Vorfeld einer Sanierung oder im Zug einer Energieberatung fundierte Erkenntnisse über die Qualität der Gebäudehülle zu bekommen. Bei einer Sanierung kann so auf die gefundenen Schwachstellen, vor allem Wärmebrücken wie Geschossdecken, Fensterstürze und Balkone besonders geachtet werden.

Undichter Fenstereinbau und unverputzte Vormauerung beim Blower-Door-TestRealbild zum Wärmebild daneben

Ebenso nützlich ist die Thermografie als Maßnahme zur Qualitätskontrolle eines Neubaus. So werden schnell unidcht eingebaute Fenster und Türen oder etwa Fehlstellen in der Dämmung sichtbar. Bei einer Luftdichtheitsprüfung (Blower-Door-Test) lassen sich Undichtheiten mit der Thermografie sehr gut grafisch darstellen und dokumentieren.

 

Weitere Anwendungen

Photovoltaikmodul mit ZellfehlernÜber Gebäude hinaus findet die Thermografie Anwendung in der Industrie, bei der Überprüfung von Photovoltaikanlagen auf Defekte sowie in der Überprüfung von sonstigen elektrischen Anlagen.