Referenzen Wärme- und Feuchteschutz

Hygrothermische Berechnungen mit WUFI

 

Objekt OrtLeistungsbeschreibung

Flachdach eines Einfamilienhauses

Neumarkt i.d.OPf.(Bayern, Oberpfalz)

Erstellung eines Gutachtens mit Berechnungen zu möglichen Auswirkungen eines zusätzlichen Terrassenbelags auf das Feuchteverhalten eines Flachdaches mit Holzbauteilen und einer Kunststoffabdichtung, 2017.

Attika eines Bürogebäudes

Nürnberg (Bayern, Mittelfranken)

Erstellung eines Gutachtens zur dauerhaften Gebrauchstauglichkeit einer statischen Ertüchtigung einer Betonattika mit Holzbauteilen hinsichtlich des Feuchteverhaltens, 2018.

Attika eines Mehrfamilienhauses

Hamburg

Erstellung eines Gutachtens zur Klärung möglicher Ursachen eines Feuchteschadens an Holzbauteilen am Kopf einer Betonattika, 2018.

 

Wärmebrückenberechnungen

 

Objekt OrtLeistungsbeschreibung

Logistikhalle "Hansalinie"

Bremen

Erstellung eines detaillierten Wärmebrückennachweises für die Logistikhalle in Metall-Kassettenkonstruktion nach den Fachregeln des IFBS (internationaler Fachverband für den Metallleichtbau).

Wohn- und Geschäftsgebäude

Offenbach am Main (Hessen)

Erstellung eines Gleichwertigkeitsnachweises für Wärmebrücken gemäß DIN 4108 Beiblatt 2. Darüber hinaus zusätzliche Wärmebrückenberechnungen zum Feuchteschutz.

 

Komplette Leistungen zur thermischen Bauphysik bei der energetischen Sanierung von Gebäuden

 

Objekt OrtLeistungsbeschreibung
Studenten-wohnheim
Dr.-Gessler-Straße
Regensburg (Bayern, Oberpfalz)   
Leistungen zur thermischen Bauphysik nach HOAI für die energetische Sanierung des Gebäudes gemäß EnEV:
  • Energiebedarfsberechnung nach DIN V 4108-6 und DIN V 4701-10,
  • Bemessung der Wärmedämmung für die sanierten Gebäudebauteile gemäß Anforderungsniveau EnEV,
  • Nachweis zum Feuchteschutz in Bauteilen nach DIN 4108-3 sowie an Oberflächen von Bauteilen und an Bauteilanschlüssen nach DIN 4108-2,
  • detaillierte Wärmebrückenberechnung für das gesamte Gebäude,
    Förderung KfW Effizienzhaus 85 (Umsetzung mit Einbeziehung einer hierfür gelisteten KollegIn).
  • Ausstellung des Energieausweises für das energetisch sanierte Gebäude.
(210 kB)