Ingenieurbüro Carsten Burkhardt | Neumarkt i.d.OPf. | Bayern - Wir über uns

Wir über uns

Historie des Ingenieurbüros

2008 Gründung in Künzelsau-Gaisbach in Hohenlohe im Nordosten Baden-Württembergs mit den Dienstleistungen energetische Berechnungen nach EnEV und Passivhausrichtlinie mit diversen EnEV-Programmen und PHPP, Heizlastberechnung, Energieberatung und Lüftungsplanung.
2010 Erweiterung des Dienstleistungsangebotes um die Gebäudethermografie.
2011

Umzug nach Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern).
Die Internetseite www.ibburkhardt.de geht online.

2012 Erweiterung des Dienstleistungsangebotes um den Blower-Door-Test / die Luftdichtheitsprüfung von Gebäuden. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf der Prüfung von Einfamilienhäusern und ähnlichen Objekten bis 4000 m³ Luftvolumen. Mit dem Blower-Door-Test erfolgt auch die Vertiefung im Bereich Feuchteschutz von Gebäuden und damit die Vervollständigung des Dienstleistungsangebots zum Sachverständigen für Wärme- und Feuchteschutz.
2013 Erweiterung des Dienstleistungsangebotes um die thermografische Untersuchung von Photovoltaikanlagen und anderen elektrischen Anlagen.
2014 Ausbau des Dienstleistungsangebotes zum Blower-Door-Test - Prüfung nun auch von großen Gebäuden mit mehr als 4000 m³ Luftvolumen mit dem Messsystem BlowerDoor MultipleFan.

2015

Erweiterung der Belegschaft unseres Büros um einen Mitarbeiter.

2016

Mitgliedschaft und Listeneintragung bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

2017 Erweiterung unserer Messausrüstung für die Luftdichtheitsprüfung großer Gebäude um die Messeinrichtung EC-LME.

Zur Person Carsten Burkhardt

Carsten BurkhardtJahrgang 1977.

Nach dem Allgemein-Abitur und dem Wehrdienst folgte eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker als praktische Grundlage für das anschließende Studium der Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Energietechnik an der Fachhochschule Ulm. Dieses habe ich als Diplom-Ingenieur (FH) abgeschlossen.

Die Schwerpunkte des Studiums lagen in den Bereichen Wärmeübertragung, Thermodynamik, Strömungstechnik und elektrische Antriebstechnik. Sowohl in Fahrzeugen wie auch in Gebäuden finden diese Schwerpunkte gleichermaßen Ihre Anwendung. Da sogar bereits einige spezielle Inhalte aus dem Gebäudebereich kamen - wie z.B. Solarthermie, Wärmepumpentechnik, winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz, die Energieeinsparverordnung EnEV und einige andere mehr - war das Studium bereits ein sehr guter Einstieg in Bauphysik und Gebäudetechnik.

Die ersten Berufserfahrungen als Ingenieur durfte ich bei Fa. BEHR in Stuttgart Feuerbach sammeln, einem Zulieferer für Fahrzeuglüftungs- und -klimatisierungsysteme. Dort lagen meine Aufgaben in der Konstruktion und Entwicklung von Klimatisierungssystemen für Fahrzeuge. Heute ist die Fa. BEHR in den MAHLE-Konzern integriert.

Später wechselte ich zur Rosenberg Ventilatoren GmbH nach Künzelsau Gaisbach in die Lüftungs- und Klimatechnik für Gebäude und war dort im Produktbereich Kastenklimageräte tätig.

Seit 2008 bin ich freiberuflich schwerpunktmäßig in Bauphysik, Gebäudetechnik und der Qualitätssicherung am Bau tätig. Zu Beginn war diese Tätigkeit rein nebenberuflich. Ab 2011 konnte ich mein Ingenieurbüro in Teilzeit betreiben und seit 2014 konzentriere ich mich nun voll auf meine freiberuflichen Aufgaben.

 

 

Qualifikationen

  • Diplom-Ingenieur Dipl.-Ing.(FH)https://www.energie-effizienz-experten.de
  • Beratender Ingenieur nach Art. 5 BauKaG, eingetragen bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
  • Sachverständiger nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AVEn (ZVEnEV-Anlagentechnik)
  • freier Sachverständiger für Wärme- und Feuchteschutz
  • Fachkundiger für die energetische Inspektion von Lüftungs- und Klimaanlagen gemäß §12 EnEV
  • Ausstellungsberechtigter für Energieausweise gemäß §21 EnEV
  • Energieberater im Mittelstand (BAFA)
  • Energieauditor gemäß EDL-G (BAFA)

 

 

 

 

Fortbildungszertifikate der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

 

 

Teilnahmebescheinigungen zu einigen Fortbildungen

Messysteme / Software

  • Blowerdoor MultipleFan, Messystem für die Luftdichtheitsprüfung großer Gebäude, Seminar in Springe-Eldagsen 2014
    (500 kB)
  • Thermografie an Photovoltaikanlagen, Seminar in Roth 2013
    (800 kB)
  • WUFI, Software für die Berechnung des hygrothermischen Verhaltens von Baukonstruktionen unter realen Bedingungen, Seminar in Holzkirchen 2017
    (470 kB)

Tagungen

  • 10. Internationales BUILDAIR-Symposium 2017, Hannover
    (640 kB)

Verschiedenes

  • Schimmel in Gebäuden - erkennen - bewerten - sanieren - Grundlagen - Überblick, Seminar in München 2016
    (660 kB)
  • Schnittstelle Baustelle, Seminar in Regensburg 2015
    (1 MB)
  • Schnittstelle Baustelle, Seminar in Nürnberg 2016
    (1 MB)

 

 

Publikationen

  • Handbuch Energieberatung, Herausgeber Dipl.-Ing. Architekt Ulrich Jung, 2. überarbeitete Auflage 2014, Bundesanzeiger Verlag, ISBN 978-3-8462-0190-9, Kapitel 5.6 Lüftungskonzepte und Kapitel 9.5 Wohnungslüftung.
  • EnEV Baupraxis - Fachmagazin für energieeffiziente Neu- und Bestandsbauten, 6. Jahrgang 2017, Ausgabe 33 (Januar / Februar), FORUM VERLAG HERKERT GMBH, ISSN: 2509-9477, Fachartikel zur Einregulierung von Lüftungsanlagen "Optimal verteilt und abgeglichen".
  • EnEV Baupraxis - Sonderausgabe Lüftung und Luftdichtheit, 6. Jahrgang 2017, Juli / August, FORUM VERLAG HERKERT GMBH, ISSN: 2509-9477, Fachartikel zur Luftdichtheit von Gebäuden "Alle Anforderungen im Blick".
  • EnEV Baupraxis - Sonderausgabe Lüftung und Luftdichtheit, 6. Jahrgang 2017, Juli / August, FORUM VERLAG HERKERT GMBH, ISSN: 2509-9477, Fachartikel zu Blower-Door-Tests in der Praxis "Typische Leckagestellen".

 

 

Unser Team

Dipl.-Ing.(FH) Carsten Burkhardt

  • Geschäftsführer
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Dipl.-Dok.(FH) Martina Malzer

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.